09. & 10.10.2010// ‚Völkerkundenmuseum’// Hamburg: Bicentenario – 200 Jahre Unabhängigkeit?

Veröffentlicht: September 29, 2010 in hayaya abya yala, roc - der tag der revolution ist nah

http://www.voelkerkundemuseum.com/156-0-Lateinamerika-Festival.html

Wir bitten den offensichtlich schwierigen Namen dieses schon mehrmals rassistisch aufgefallenen hamburger Museums zu ‚entschuldigen‘ – bzw. nicht zum Anlass des Boykotts der Veranstaltung zu nehmen – und doch das interessante Festival zu beachten!

09. & 10.10.2010// ‚Völkerkundenmuseum’// Hamburg: Bicentenario – 200 Jahre Unabhängigkeit?

Besonders zu empfehlen:

So. 10.10.2010// 15 Uhr

Podiumsdiskussion zum Thema “200. Jahre, Unabhängigkeit?” mit:

Julio Roldán – Donzent der Soziologie und Philosofie an der Universität Bremen
Maricio Isaza- Camacho – Journalist des hamburger Magazins “Ojalá – Zeitschrift in der Diaspora”
Christoph Twickel – Hamburger Journalist und Autor

Was heißt Unabhängigkeit? Und für wen kam eigentlich eine Unabhängigkeit, damals vor 200 Jahren? Über die Lügen und Verschleierungen der andauernden Unterdrückung in Lateinamerika und des Schwindels vom ‚Fest des Volkes‘ welche die lateinamerikanischen Botschaften und Konsulate in der Bundesrepublik Deutschland dieses Jahr und in den kommenden Jahren feiern.

Ihr feiert? Wir von bewegungberlin sagen nein zu Jahrhunderten von Unterdrückung und zum kolonialen Imperialismus!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s