13.-14.10: „Grenzgängerinnen“

Veröffentlicht: Oktober 10, 2010 in fight white supremacy. fight racism., hayaya abya yala, sin banderas sin fronteras, smah patriarchy. smash sexism.

G R E N Z G Ä N G E R I N N E N:

Frauen/Bilder der Amerikas in Bewegung

Theaterfestival / Symposium, 13.-14.10.2010

Haus der Kulturen der Welt, Berlin
Presseinfo
Frida Kahlo, Evita Perón, Jennifer Lopez, Salma Hayek. Schön, verführerisch, sexy bestimmen ihre von Hollywood und Kunstbetrieb kreierten Images unseren westeuropäischen Blick auf lateinamerikanische Weiblichkeit. Ein Blick, der jedoch unbewusst geprägt ist vom Erbe des Kolonialismus. Seit der Eroberung dieser Länder durch die Europäer haben sich in Kunst und Erzählungen Bilder etabliert, die den Kontinent als weiblich darstellen  und seine Rohstoffe und  Bewohner als beherrschbar, verfügbar, hilfsbedürftig unterordneten. Bis heute leben diese Vorstellungen nicht nur in den Filmen Hollywoods, sondern auch in Musicals, Popmusik und populären Kunstevents fort.

Mit diesen Stereotypen setzt sich das Theaterfestival/Sympoisum „Grenzgängerinnen“ am 13. und 14. Oktober im Haus der Kulturen der Welt auseinander. Gerade die darstellenden Künste aus dem südamerikanischen Raum zeigen, dass die Geschlechterverhältnisse in jüngerer Zeit dort vielfältiger und kontroverser verhandelt werden. In fünf Deutschland-Premieren zeigen junge Kompanien und Regisseure aus Argentinien, Bolivien und Berlin ihren eigenen Blick auf die Vielstimmigkeit und die facettenreichen Geschlechterverhältnisse und Lebensrealitäten im heutigen Lateinamerika. Thematische Input-Lectures und Diskussionen rahmen das Programm.

Programm: hier

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s