FREIES WENDLAND: Berichte aus Gorleben…

Veröffentlicht: November 9, 2010 in yanaqumir

Auch Aktivist_innen von BewegungBerlin waren in den letzten Tagen im Wendland beim aktiven Widerstand gegen Atomkraft dabei. Massive Polizeigewalt und unverhältnismäßiges Vorgehen vor allem auf den Schienen haben wir als Zeichen der Schwäche interpretiert.

Unsere Aktionen (von Schottern, über Ablenkungsmanöver, Barrikaden bis zu Blockaden auf Schienen und Straßen) waren erfolgreicher denn je und haben gezeigt: Eine breite Masse fordert den Atomausstieg!

Die Aktivist_innen von BewegungBerlin sind außer mit ein paar blauen Flecken (auch nach direkten Faust- und Schlagstockschlägen der Polizist_innen), leichten Unterkühlungen und schmerzenden Gliedern noch glimpflich davon gekommen.

Folgende Eindrücke können wir aus erster Hand bestätigen:

graswurzel.tv

&…

Spiegel TV vom 08.11.2010; Castor-Protest im Wendland: Blockieren, frieren, schottern

http://www.spiegel.de/video/

Wir freuen uns über eure Eindrücke und Berichte; und vergesst nicht Gedächtnisprotokolle zu schreiben und diese dem EA zukommen zu lassen: Ermittlungsausschuß Gorleben, 05841 – 979430, Post: c/o Bürgerinitiative Umweltschutz, Drawehnerstr. 3, 29439 Lüchow.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s