Reihe „Entfesselte Worte“: Sa. 15.1.2011// mit Jorge Pomar

Veröffentlicht: Januar 10, 2011 in roc - der tag der revolution ist nah
 

Am Sa. den 15.1. um 20 Uhr wird Jorge Pomar, kubanischer Essayist, Blogger, Übersetzer und Exil-Oppositioneler in Köln, aus seinen Blogeinträgen lesen, in denen er sich mal essayistisch, mal biographisch mit seine politischen Haft in Kuba (1991) auseinandersetzt. Zuständig für die Moderation des Abends ist Jörg Waehner (Autor des NVA Tagebuches Einstrich-Keinstrich).

Die Veranstaltung findet auf Spanisch und Deutsch statt.
Beginn 20 Uhr
Ort      Studio Niculescu
Oranienstr. 163, HH, 1. E.
10969 Berlin

Los invito a la tercera velada que organizo para el ciclo Palabras Desencadenadas: Literatura escrita en prisión.
Por favor tomen nota de la nueva dirección en la cual tendrá lugar este evento.
El sábado 15 de enero del 2011, el ensayista, blogger y traductor cubano Jorge Pomar, a su vez opositor político exiliado en Colonia, leerá aquellos pasajes de su blog que rememoran su experiencia como prisionero político en Cuba (1991). El escritor alemán Jörg Waehner (autor de la novela autobiográfica Einstrich-Keinstrich) estará a cargo de la moderación del evento.
En español y alemán.

Hora 8 pm
Lugar  Studio Niculescu

Oranienstr. 163, HH, 1. E.
10969 Berlin

Wir freuen uns auf ihr Kommen. Herzliche Grüsse,
Los esperamos! Muchos saludos,
Karen Michelsen Castañón

Organisation Entfesselte Worte
Memos e.V.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s