3.8 // Kundgebung und kreative Aktion gegen das Gutscheinsystem für Flüchtlinge in Hennigsdorf; 8.30 Uhr vor dem Lager Stolpe Süd

Veröffentlicht: August 1, 2011 in antifa, fight white supremacy. fight racism., sin banderas sin fronteras

+++ Rallye and creative action against the voucher system for refugees in Hennigsdorf on Wednesday, 3rd of August 8.30 am in front of the camp Stolpe Süd +++

Hallo Freund_innen und Mitstreiter_innen,

der Protest gegen das Gutscheinsystem geht weiter. Im Juni ist viel passiert: Wochenlang wurden die Gutscheine boykottiert und eine Alternativversorgung mit Sach- und Geldspenden auf die Beine gestellt; Es gab eine Reihe an Kundgebungen, Demonstrationen und Informationsveranstaltungen; 833 Personen haben den Appell gegen das Gutscheinsystem des Aktionsbündnis Brandenburg unterschrieben; Es gab Solidaritätserklärungen aus allen Richtungen; Das Land Brandenburg hat in einem Schreiben eine Umstellung auf Bargeld empfohlen und auch der Kreistag Oberhavel hat eine Empfehlung ausgesprochen auf Bargeld umzustellen.Aber die Verwaltung stellt sich noch immer quer und versteckt sich hinter ihrer Rechtsauslegung, die es ihnen ihrer Meinung nach verbietet auf Bargeld umzustellen.Im Juli wurde, am Tag der Gutscheinausgabe, unter dem Motto „Yes you can“ vor dem Lager Stolpe Süd protestiert.Zeitgleich fand die so nicht rechtmäßige unangekündigte  Festnahme eines Bewohners zum Zweck
einer späteren Abschiebung nach Zypern statt. Lediglich durch lauten Protest und den Einsatz aller Anwesenden konnte der rechtliche Beistand für die Person durchgesetzt werden.

Der Protest gegen die rassistische Sondergesetzgebung geht weiter. Dazu ist eine Kundgebung am kommenden Mittwoch den 03.08. 8.30 Uhr (morgens!!) vor dem Lager Stolpe Süd geplant. An diesem Tag werden die Gutscheine für den Monat August ausgegeben. Das soll nicht unkommentiert geschehen!

Es soll auch eine kreative Aktion geben. Bringt Gegenstände mit, die mit Gutscheinen nicht erhältlich sind: Fahrräder, Bücher, Medizin, Essen von Märkten/ speziellen Läden (arabisch, asiatisch,…), Schultaschen, Rucksäcke, CDs, Zigarette, Wein, Bier, Kleidung, spezielle Zeitungen (in Englisch,…), Laptop, Handy, Elektrowaren, Werkzeug, Kugel Eis, Döner, Fahrkarten, Eintrittskarten für Schwimmbad/ Kino/ Diskotheken/ als sozialen Einrichtungen, Beitrittsgelder für Sportvereine, Gebühren für Deutschkurse, Anwalt, Frisör, Restaurants, Telefonkarten für z.B. Auslandstelefonate, Internet,.. Kleine Dinge können vergrößert/ gebastelt/ symbolisiert werden. Alle Gegenstände sollen dann zu einem großen Stapel aufgetürmt werden.

Mi. 3.8. 8:30 Uhr: Heim Stolpe-Süd, Ruppiner Chaussee 19, Hennigsdorf (siehe Wegbeschreibung und Link unten)
Treffpunkt für Nichtortskundige: 8:30 Uhr S-Bahnhof Hennigsdorf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s